Verpflichtungen nach dem Verpackungsgesetz

Gemäß des Verpackungsgesetzes sind Sie als Händler mit einem Online-Shop verpflichtet, sich bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister in der Datenbank Lucid zu registrieren und sich bei einem dualen Entsorgungssystem (z.B. Interseroh) anzumelden.

Internethändler bringen erstmalig befüllte Versandverpackungen in den Verkehr. Daraus resultiert die grundsätzliche Anmeldeverpflichtung von Internethändlern nach Verpackungsgesetz. Nach dem Gesetz muss jeder Internethändler eigenständig registriert sein. Der Versand von Produkten ohne vorherige Registrierung ist verboten und kann mit hohem Bußgeld bestraft werden.

Die Datenbank ist öffentlich, d.h. Behörden, aber auch Wettbewerber können dort seit dem 01.01.2019 online durch einen Datenbankabgleich feststellen, ob Sie als Internethändler bei der Zentrale Stelle ordnungsgemäß registriert sind.

Bei der Datenbank LUCID melden Sie sich auf der Internetseite der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister www.verpackungsregister.org an. 

Informationen zur Registrierung bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister finden Sie unter: https://www.verpackungsregister.org/verpackungsregister-lucid/registrierung/auf-einen-blick. Unter folgendem Link hat auch die Rostocker Kanzlei Richard & Kempke eine Anleitung zur Registrierung in der Datenbank Lucid zusammengestellt: www.internetrecht-rostock.de/anmeldung-verpackungsregister.htm.

Nach dem Verpackungsgesetz besteht außerdem die Verpflichtung, sich gleichzeitig bei einem dualen Entsorgungssystem anzumelden. Das duale Entsorgungssystem sorgt, vereinfacht gesagt, im Auftrag des Händlers für die tatsächliche Verpackungsentsorgung. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie z.B. beim Unternehmen Interseroh unter dem folgenden Link: https://www.lizenzero.de/rechtskonform-lizenzieren